Nomen est Omen?
 
Kromfohrländer über Stock und Stein
 
 
Ein Zwingername musste her... Keine leichte Entscheidung! Wohlklingend,vielleicht sollte er eine Verbindung zu Airi-Lotta oder uns - nein noch besser - zu Airi-Lotta und uns haben... Hmmm, die Köpfe rauchten und der Familienrat hat ganz schön oft getagt. Lange Überlegungen gab es. Mit diesen Ergüssen möchten wir Sie nicht langweilen. Wir haben uns für "über Stock und Stein" entschieden.
Warum ausgerechnet dieser Name? Gute Frage! Welche Assoziationen fallen Ihnen denn spontan dazu ein? Genau, alle passen zum Kromfohrländer und zu Airi-Lotta wie die Faust aufs Auge! Verschiedene Deutungen konnten wir finden: Als einfache Erklärung fanden wir: "Gemeindegrenzen waren 'bestockt' und Landesgrenzen 'besteint'. Soviel zum Kilometerzähler. Wir haben so viele Meilen heruntergerasselt. Hundeschule, Spaziergänge, Körungen, Ausstellungen...
Man kommt mit einem Kromi ganz schön herum! Nach weiterer Suche fanden wir heraus, dass schon um 1300 diese Alliteration in der Literatur benutzt wurde. Man gebrauchte den Ausspruch um Situationen auf Waldwegen, wo Wurzelstöcke und Steine den Weg für Wanderer unbequem machten, zu beschreiben.
So lautet nun die Deutung, die uns so sehr am Herzen liegt: Mit wem gehen wir JEDEN Weg zusammen? Mit unserem Lottchen! Airi ist immer dabei! Egal, ob Freud oder Leid - wir teilen alles und könnten uns nie mehr vorstellen Zeit ohne unseren Hund zu verbringen! Inzwischen haben 2 Würfe (A-Wurf 2008; B-Wurf 2010) unser Haus verlassen. Die Zeit bleibt für uns unvergessen.  

Man kann noch so viele Bücher lesen, Erfahrungen aufsaugen, Gespräche führen und Würfe besuchen: Diese Erlebnisse, Gefühle und Geschehnisse kann wohl nur jemand nachvollziehen, der ein solches Wunder im Haus hatte. Wir danken dir, geliebte Super-Mama Airi-Lotta, du warst uns die größte Lehrmeisterin. (An dieser Stelle möchten wir aber auch die lieben und hilfsbereiten Züchter hier im Rheinland nicht vergessen, die uns so tatkräftig unterstützt haben: DANKE!)

Hand in Pfote haben wir mit Airi zusammen die kleinen Zwerge gehegt und gepflegt. Zusammen haben wir, Hunde- und Menschenfamilie, diese intensive Zeit genossen. Danke Airi, dass wir dieses Wunder teilen durften. Allure als große Hunde-Schwester der kleinen B's  warst Du unschlagbar! Liebevoll, gelassen (manchmal sogar aus-gelassen ;o) ), mit einer Engelsgeduld, wenn nötig aber auch mal Grenzen setzend... 
Akemi, Amos, Atreju, Aemmi, Almasi, Amira, Ande,
Amarula, Allure, Birthe, Balko Brinkmann, Bonanza, Balduin, Baci, Beany und Boss Hoss über Stock und Stein! Wir werden Euch nie vergessen und wir hegen die heimliche Befürchtung: Unsere Kilometerzähler wachsen stetig weiter...

15 kleine Persönlichkeiten verließen unser Haus und unsere Herzen haben haben 15 kleine Narben... Geht nun euren Weg mit euren neuen Familien ZUSAMMEN und habt ein glückliches und gesundes Kromi-Leben!

Bis bald ihr lieben "Stöcke und Steine"!

 Evi und Miriam Heinz